Sony Professional Solution Specialist

       

HyperDeck Extreme 8K HDR

DruckenE-Mail
Das welterste 8K-Broadcast-Deck mit fortschrittlicher H.265-Aufzeichnung, Touch-Bedienoberfläche, internem Cache, herkömmlichen MAZ-artigen Bedienoptionen und mehr.
Beschreibung

Der neue HyperDeck Extreme 8K HDR vereint die gewohnte Zuverlässigkeit der HyperDeck MAZ-Familie mit aktuellen Innovationen wie dem Speichern in platzsparenden H.265-Dateien, einem optionalen internen Zwischenspeicher, 3D-LUTs sowie Unterstützung für natives 8K und HDR. Die Möglichkeit zum Aufzeichnen nativer 8K-Bilder in H.265 geht mit verringerten Speicherkosten und einer brillanten Bildqualität einher.

Der große Touchbildschirm gewährleistet die Ansicht Ihrer Aufzeichnung in aller Perfektion und lässt Sie alle Funktionen des Rekorders steuern. Wenn Sie dieses Broadcast-Deck dann noch mit einem HyperDeck Extreme Control Bedienpult paaren, haben Sie eine traditionelle MAZ! Das macht den HyperDeck Extreme zur perfekten Lösung fürs Broadcasting sowie für Liveproduktionen und Digital Signage der nächsten Generation.

Modernes Design mit traditionellen Bedienelementen

Der HyperDeck Extreme HDR 8K hat eine innovative Touch-Bedienoberfläche mit MAZ-Bedienelementen und einen großen Bildschirm zum Sichten Ihrer Aufnahmen. Wird ihm zusätzlich ein HyperDeck Extreme Control Bedienpult zur Seite gestellt, kommt man in den luxuriösen Genuss herkömmlicher MAZ-Bedienelemente und eines Shuttle-Reglers. Der HyperDeck und sein Bedienpult passen sogar zusammen in ein Geräterack. Die weitere Ausstattung des HyperDeck Extreme 8K HDR umfasst zwei Medienschächte, Quad Link 12G-SDI-Anschlüsse für 8K, Analoganschlüsse für Archivierungszwecke, USB-C zum Aufzeichnen auf externe Laufwerke, und an der Frontblende prangen ein Lautsprecher und eine Kopfhörerbuchse. Ebenfalls vorhanden ist ein optionaler Cache, der das Problem fallengelassener Frames bei vollen oder zu langsamen Speichermedien eliminiert. Die beiden Stromanschlüsse für AC und DC ermöglichen den Einsatz im Studio oder On Location.

Ideal für Liveproduktionen,Digital Signage und Archivierung

Die bemerkenswerte Vielseitigkeit des HyperDeck Extreme 8K HDR macht ihn ideal für Liveproduktionen ebenso wie als Masterrekorder, Clip-Player und für ISO-Aufzeichnungen einzelner Kameras. Über die Analogeingänge können alte Videobänder aufgezeichnet und frühere Sendungen zur Verwertung durch aktuelle Streamingdienste oder für den Bildschnitt aufbereitet werden. Digital Signage in 8K geht mit einem HyperDeck Extreme kinderleicht, da der Rekorder für schnelle Media-Uploads mit 10G-Ethernet ausgestattet ist. Überdies verwendet er ein einfaches Fernsteuerprotokoll. Dank seiner HDMI-, SDI- und Analogeingänge mit integrierten Scopes und 3D-LUTs eignet sich der HyperDeck Extreme sogar als Field-Recorder. Praktisch sind die Scopes auch für die Qualitätssicherung beim Mastern, um sich vor der Ausstrahlung oder vor dem Streaming zu vergewissern, dass die Sendevorgaben erfüllt sind.

Sendungen aus Bandarchiven fürs Streaming umwandeln

Mit der zunehmenden Verbreitung von Streamingdiensten gewinnen lokalisierte Inhalte zum Erhalt kultureller Vielfalt zusehends an Bedeutung. Die Lösung heißt hier, die archivierten Sendungen aus allen Ländern über erschwingliche Streamingdienste zugänglich zu machen. Über ein HyperDeck Extreme Control können Sie MAZen aus alten Zeiten anschließen, In- und Out-Punkte setzen und dann den Bildschnitt machen. Versehen Sie Altgeräte je mit einem HyperDeck Extreme 8K HDR und einem HyperDeck Extreme Control, damit kontinuierlich archiviert werden kann. Das schafft ein Bediener locker allein. Zum Schneiden in verschiedenen Formaten können Bänder unter Einsatz eines Teranex Express Normwandlers sogar in einem Rutsch von SD nach HD gewandelt werden. Mit dem Bedienpult können Sie vielerlei MAZen steuern, darunter Digital Betacam, MAZen im 1-Zoll-C-Format und Betacam SP.

Sendungen aus Bandarchiven fürs Streaming umwandeln

Mit der zunehmenden Verbreitung von Streamingdiensten gewinnen lokalisierte Inhalte zum Erhalt kultureller Vielfalt zusehends an Bedeutung. Die Lösung heißt hier, die archivierten Sendungen aus allen Ländern über erschwingliche Streamingdienste zugänglich zu machen. Über ein HyperDeck Extreme Control können Sie MAZen aus alten Zeiten anschließen, In- und Out-Punkte setzen und dann den Bildschnitt machen. Versehen Sie Altgeräte je mit einem HyperDeck Extreme 8K HDR und einem HyperDeck Extreme Control, damit kontinuierlich archiviert werden kann. Das schafft ein Bediener locker allein. Zum Schneiden in verschiedenen Formaten können Bänder unter Einsatz eines Teranex Express Normwandlers sogar in einem Rutsch von SD nach HD gewandelt werden. Mit dem Bedienpult können Sie vielerlei MAZen steuern, darunter Digital Betacam, MAZen im 1-Zoll-C-Format und Betacam SP.

LB Electronics Gesellschaft m.b.H.
Döblinger Hauptstraße 95, 1190 Wien
Tel.: +43 1 36030  Fax.: +43 1 3698443
info@lb-electronics.at, www.lb-electronics.at

 

AGB | Impressum  | Datenschutz

© Copyright 2019 LB-electronics GmbH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen